2022

Benin – College in Sehoun / Sierra Leone – Kinder in Worreh Yeama

Bildung ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft.
Mit dem Förderprojekt 2022 möchte die Kinderstiftung Nordstern ihr Engagement für die Kinder und Jugendlichen in Sierra Leone in und um das Dorf Worreh Yeama sowie in Benin fortsetzen. In beiden Ländern gilt es den Kindern in ländlichen Regionen Bildungschancen zu eröffnen, zu erhalten und auszubauen.

Benin – College in Sehoun

Im Bildungssystem von Benin wird an einem College (7.-10. Klasse) ein mittlerer Bildungsabschluss vermittelt.

Zur Verbesserung der Bildungsinfrastruktur in der ländlichen Region um das Dorf Sehoun möchten wir ein College für den Bedarf von etwa 370 Kindern finanzieren. Bereits im Jahr 2007 hat die Dorfgemeinschaft von Sehoun begonnen ein College für die Kinder der Region zu bauen. Leider ist in der Bauphase viel zu früh das Geld ausgegangen und der Bau musste eingestellt werden. Mit der Finanzierung der Kinderstiftung Nordstern soll die ruhende Baustelle aktiviert und das geplante College mit 4 Klassenräumen und einem Lehrerzimmer fertig gestellt werden.

Wir haben den  ehrenamtlich tätigen SONAFA e.V. bereits in unseren Förderprojekten 2016 und 2018 im Bau zweier Schulen erfolgreich unterstützt.
Der Bau des Colleges wird einerseits durch die Dorfgemeinschaft aktiv unterstützt und andererseits werden auch Arbeitskräfte aus der Region beschäftigt, womit Arbeit, Einkommen und somit Lebensgrundlage für viele Familien generiert wird.
Gerne möchten wir uns mit diesem Projekt an der Verbesserung der Bildungssituation der Kinder im ländlichen Raum von Benin beteiligen.

Sierra Leone – Kinder in Worreh Yeama

Die Kinderstiftung Nordstern hat sich bereits in den Förderprojekten 2011 und 2019 für Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen um das Dorf Worreh Yeama eingesetzt.
2011 wurde der Bau der Primarschule finanziert wodurch der Grundstein für die Bildung der Kinder des ländlich gelegenen Dorfes gelegt wurde.
Da neben der Errichtung neuer Schulen es auch ebenso wichtig ist Schulstandorte zu erhalten, wurde im Förderprojekt 2019 wichtige Instandsetzungsarbeiten an der Primarschule finanziert. Mit fünf Schulpatenschaften wurde für zwei Mädchen und drei Jungen der Besuch der weiterführenden sechsjährigen Secondaryschool für zwei Schuljahre finanziert. Im September 2021 haben die fünf Schüler:innen das zweite Schuljahr an der Secondary School mit guten und sehr guten Ergebnissen abgeschlossen.

Im Förderprojekt 2022 möchten wir weiter Verantwortung für die Bildungschancen der Kinder in und um das Dorf Worreh Yeama übernehmen. Erneute Erhaltungsmaßnahmen am Gebäude der Primarschule sollen finanziert und die fünf Schulpatenschaften weitergeführt werden. Die Aufgaben werden vor Ort durch unseren ebenfalls ehrenamtlich tätigen Projektpartner „Verein Sierra Leone Baden-Württemberg e.V.“ betreut.

Zukunftsprojekt „Erweiterung der Primarschule in Worreh Yeama“

Die Primarschule ist seit 2011 in Betrieb jedoch noch nicht staatlich anerkannt. Der Unterricht findet durch Lehrkräfte statt, die keinen staatlichen Arbeitsvertrag haben. Die Unterrichtssituation ist beengt. Um in den drei Klassenräumen für die sechs Primarschuljahrgänge Unterricht anzubieten, werden in einem Klassenraum zwei Jahrgänge unterrichtet d.h. jeweils an den Stirnseiten der Räume steht eine Wandtafel und die beiden Bankreihen sind gegenläufig angeordnet.

Der Anbau weiterer drei Klassenräume würde die Unterrichtsqualität für die Kinder erheblich verbessern. Das Vorhandensein von sechs Klassenräumen ist eine Voraussetzung für die staatliche Anerkennung der Primarschule. Die staatliche Anerkennung, ist eine Voraussetzung, dass die Lehrkräfte staatliche Arbeitsverträge erhalten würden und somit eine bessere Bindung der Lehrkräfte an die Primarschule realisiert und der dauerhafte Unterricht gewährleistet werden könnte.

Die Dorfgemeinschaft von Worreh Yeama hat den Wunsch der Schulerweiterung an unseren Projektpartner herangetragen. Der Vorsitzende unseres Projektpartnernvereins, Herr Konteh ist zurzeit (Ende November 2021) vor Ort und wird eine Bauplanung mit Kostenabschätzung erstellen.

Die Kinderstiftung Nordstern würde sich gerne für den Erweiterungsbau der Primarschule einsetzen und mithelfen den Kindern in Worreh Yeama und Umgebung verbesserte Bildungschancen zu ermöglichen.

 

Helfen Sie mit – Bildung ändert alles.

Die Kinderstiftung Nordstern bittet ganz herzlich um Ihre Unterstützung.

Projektpartner / Bildnachweise:
Benin: www.sonafa.de
Sierra Leone: www.verein-sierra-leone.de

 

« zurück