Kinder und Jugendliche in Armut und Not gibt es überall!

Hier möchten wir mit Ihrer Hilfe helfen!

Wir arbeiten selbstlos. Alle Nebenkosten werden durch die Stifter getragen.
Ihre Spenden und alle Erträge des Stiftungsvermögens fließen zu 100% den Förderprojekten zu.
Wir verschaffen uns ein Feedback über die Verwendung der überwiesenen Fördergelder.
Wir möchten helfen, aber keine Abhängigkeiten schaffen, daher sind wir bemüht den Kontakt zu immer wieder neuen Projekten zu suchen.

 

2020

Malawi – Hilfe für Mädchen / Aidswaisen in Chigumula


(Bild: Magi e.V.)

Eine Zuflucht haben, runter von der Straße, einmal richtig satt essen, spielen und toben und eine Schule besuchen können – für Mädchen / Aidswaisen in Malawi oft nur ein Traum.
Die Kinderstiftung Nordstern unterstützt den Magi e.V. – Malawian girls:
Für die Schule fehlt es noch an Einrichtung, für ca. 75 Mädchen an Schulmaterial. Für die Kinder des angrenzenden Elendsquartiers soll mit Spiel- Schaukel- und Klettergeräten ein Platz zum Spielen und Toben entstehen.

[mehr]

2019

Sierra Leone – Primarschule in Worreh Yeama


(Bild: Verein Sierra Leone Baden-Württemberg e.V.)

Im Förderprojekt 2011 hat die Kinderstiftung Nordstern den Bau der Primarschule im  ländlichen Worreh Yeama unterstützt. Für rd. 192 Schulkinder wurde damit grund-legende Schulbildung ermöglicht. Extreme Wetterverhältnisse (Regenzeit, hohe Luftfeuchtigkeit) haben der Bausubstanz inzwischen sehr zugesetzt. Eine grundlegende Sanierung ist für die Erhaltung der Schule dringend notwendig.

September 2019: Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt  11.000,- €.  (Bericht im Anschluss an den folgenden Projekttext)

[mehr]

2018

Benin – weiterführende Schule in Tanve


(Bild: SONAFA e.V.)

Für viele Mädchen und Jungen in den ländlichen Gebieten von Benin ist der Besuch einer weiterführenden Schule mit erheblichen Erschwernissen verbunden. In Tanve, rund 100 km nordwestlich der großen Küstenstädte, können drei feste Klassenräume und zwei Behelfsbauten 725 Schüler*innen nicht gerecht werden. Sechs solide Klassenräume und ein Lehrerzimmer sollen gebaut werden.
September 2018: Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt  12.000,- €. (Bericht im Anschluss an den folgenden Projekttext)

[mehr]

2017

Tansania – Hilfseinsatz in der Region Mbeya


(Bild: Kids´ and Poors´ Eyes International e.V.)

„Sehen heißt Teilhabe am Leben.“ Kinder, die unter Fehlsichtigkeit oder an Augenerkrankungen leiden, können nicht im ausreichenden Maße am Schulunterricht teilnehmen und werden oft sozial ausgegrenzt.
Die Augenärzte Dr. Andreas Künster und Dr. Schwarz bereisen mit ihrem Team jährlich Armutsregionen um zu helfen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.
Oktober 2017: Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt 11.000,- € (Bericht im Anschluss an den folgenden Projekttext).

[mehr]

2016

Benin – Grundschule in Akpeho-Seme-Quartier


(Bild: SONAFA e.V.)

Bildung ändert alles.“ Gerne würden dies auch die Kinder von Akpeho-Seme-Quartier (Kommune Agbangnizoun) erfahren. Das Schulgebäude des Dorfes ist ein Behelfsbau, der kaum ein menschenwürdiges Lernen zulässt. Viel zu klein, der Hitze, dem Staub und dem seitlichen Regen ausgesetzt, nur eine Hand voll Bänke und Tische hinter den Schilfwänden. Für die derzeit 143 Kinder und deren Lehrer soll eine solide Schule mit drei Klassenräumen und einem Lehrerzimmer gebaut werden.
September 2016: Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt 13.000,- €.

[mehr]

2015

Uganda – Mädchenkinderheim in Kampala


(Bild: Bernadette Kowolik)

Das Leben der Straßenkinder in der Hauptstadt von Uganda ist geprägt von Aids und Drogen. Oft sind die Kinder Waisen oder sind von zu Hause aus Not oder Angst vor Gewalt weggelaufen. Mädchen trifft dieses Los besonders hart. In Folge von Gewalt und Unterdrückung und des „auf sich allein gestellt sein“ bleibt nur Betteln oder Stehlen und leider oft nur noch die Prostitution zum Überleben.
Oktober 2015:
Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt 8.000,- €.

[mehr]

2014

Philippinen – Kinderheim auf Mindanao


(Bild: Norbert Rink)

Straßenkinder auf den Philippinen führen ein Leben in Armut und Perspektivlosigkeit. Zum Überleben bleibt oft nur Betteln, Stehlen oder Prostitution. Im neu errichteten Kinderheim des Vereins „Wir bringen Zukunft e.V.“ werden 32 Kinder genug zu essen haben und zur Schule gehen können. Statt ohne Obdach im Müll nach Verwertbarem zu suchen werden sie im Kinderheim behütet leben können. Spätestens im April 2014 soll das Kinderheim in Tigbaway / Balite, Provinz Surigao del Norte eröffnet werden.

September 2014: Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt 11.000,- €.

[mehr]

2013

Indien – Kinder leprabetroffener Eltern


(Bild: Alexandra Schmitz)

Kinder leprabetroffener Eltern, leben mit ihren Eltern am Rande der Gesellschaft. In den Lepradörfern herrscht bittere Armut. Es fehlt oft am aller Notwendigsten: Schulbildung, eine feste Hütte, die vor dem Monsunregen schützt, Hygiene und Strom.
Alexandra und Frank Schmitz aus Bamberg leisten mit ihrem FriendCircle WorldHelp e.V. vor Ort direkte Hilfe.

Oktober 2013: Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt 10.000,- €.

[mehr]

2012

Sommeraktion für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region


(Bild: young carers deutschland)

Einmal richtig Kind sein! Vielen Kindern und Jugendlichen in Deutschland ist dies oft verwehrt.
Diesem Gedanken folgend hat die Kinderstiftung Nordstern die Sommeraktion 2012 den benachteiligten Kindern und Jugendlichen der Region Bad Bramstedt gewidmet.
Am Ende der Aktion wurden jeweils 2000,- € für das Young Carers Projekt und für das Heilpädagogische Kinderheim am Ochsenweg zur Verfügung gestellt.

[mehr]

2012

Straßenkinder in Conakry, Guinea – Westafrika


(Bild: St. Josef-Heime, Conakry)

Unzählige Kinder leben schutzlos in den Straßen von Conakry ein menschenunwürdiges Leben. Der Überlebenskampf auf den Straßen ist geprägt durch Hunger, Gewalt, Krankheit, Drogenkonsum und Kinderarbeit. In den St. Josef-Heimen von Pater Stefan finden die Kinder und Jugendlichen Schutz, Kleidung, Nahrung und auch Ausbildung.

September 2012: Abschluss des Förderprojektes mit einem Förderbetrag von insgesamt 9318,15 €.

[mehr]

2011

Primarschule in Worreh Yeama, Sierra Leone – Westafrika

Von 1991 bis 2002 tobte in Sierra Leone ein grausamer Bürgerkrieg. Die rivalisierenden Gruppen tyrannisierten die Bevölkerung u.a. durch grausames Abschlagen von Gliedmaßen, Kinder wurden zu Kindersoldaten rekrutiert, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen wurden verwüstet.
In Sierra Leone braucht die Bevölkerung Hilfe um zur „Normalität“ zurückzukehren und das Trauma des Bürgerkriegs abzulegen.
Juni 2011: Die Instandsetzung und Ausstattung der Primarschule ist erfolgreich abgeschlossen. Die Kinderstiftung Nordstern konnte 5700,- € zur Verfügung stellen.

[mehr]

2010

Haiti – Kleine Schulen: Handwerksschulen leisten Hilfe zur Selbsthilfe

In den Slums der Hauptstadt Port-au-Prince ist das Leben der Jugendlichen von Armut, Gewalt, Drogen und Hoffnungslosigkeit geprägt. In dieser trostlosen Situation geben die Kleinen Schulen Hoffnung. Grundlegende Schulausbildung findet im Angebot einer handwerklichen Ausbildung eine konsequente Fortsetzung.
Ein erlerntes Handwerk sichert Existenz und ist Grundlage jeglicher wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes – ist Beitrag zum Kampf gegen Hunger, Armut und Hoffnungslosigkeit.
Zur Beschaffung von Ausbildungsmaterial konnte im April 2010 ein Förderbetrag von 3800,- Euro zur Verfügung gestellt werden.

[mehr]

2009

Mullewapp Integrationskindergarten und Heilpädagogische Tagesstätte in Bad Bramstedt

Ein Kindergarten für Alle! Die ersten Lebensjahre sind für die gesamte Entwicklung eines Kindes sehr wichtig. Im Integrationskindergarten und Heilpädagogischen Kindertagesstätte Mullewapp wird gemeinsames Leben, Lernen und Spielen von benachteiligten und nicht benachteiligten Kindern ermöglicht.
Am Ende der Förderaktion der Kinderstiftung Nordstern standen im September 2009 für die Anschaffung einer Vogelnestschaukel 1700,- € zur Verfügung.

[mehr]

2009

Medizinische Basisversorgung der Straßenkinder in Port-au-Prince, Hauptstadt von Haiti

Für dringend notwendige Operationen konnten 2000,-€ zur Verfügung gestellt werden.
Tropenstürme, Überschwemmungen, Trockenheit und politische Unruhen – Haiti, einst die Perle der Antillen, ist heute das ärmste Land der westlichen Hemisphäre.
In der Hauptstadt Port-au-Prince leben etwa 3000 Straßenkinder, für sie wie auch für die anderen Kinder der armen Bevölkerung ist medizinische Versorgung unbezahlbar. Für dringend notwendige Operationen konnten 2000,-€ zur Verfügung gestellt werden.

[mehr]

2008

OP- Team Peru

Ca. alle 2 Jahre reist das OP- Team Peru aus Deutschland für rd. 4 Wochen nach Peru um selbstlos Fehlbildungen des Gesichtes durchzu-führen. Kinder mit Lippen- Kiefer- Gaumenspalten aller Ausprägungsgrade stellen einen Großteil der Patienten.
Das OP- Team Peru konnte mit 1000,-€ unterstützt werden.

[mehr]

2008

Projekt Cajamarca

Menschen mit Behinderungen gehören in Peru nach wie vor zu den Vergessenen. Das Projekt Cajamarca betreut über 260 geistig- und / oder körperbehinderte, blinde und gehörlose Kinder und Jugendliche.
Das Projekt Cajamarca konnte mit 800,-€ unterstützt werden.

[mehr]